Hohe Steuerzinsen sind verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die hohen Steuerzinsen von 6% verfassungswidrig sind.


Die Zinsen gibt es bei der Einkommen-, Körperschaft-, Vermögen-, Umsatz- und Gewerbesteuer.

Rückwirkend korrigiert werden müssen noch nicht bestandskräftigen Steuerbescheide für Verzinsungszeiträume ab dem Jahr 2019.


Bei Steuerbescheiden, bei denen Zinsen enthalten sind, werden wir ab sofort Einspruch eingelegen.


Bis Ende Juli 2022 soll die Höhe des Zinssatzes neugeregelt werden.

Weitere Informationen:

Bundesverfassungsgericht



Ihr SRB-Team




p.s.:


Hinweise auf neue Blog-Artikel und brandeilige Informationen veröffentlichen wir über die folgenden Kanäle:


Twitter


WhatsApp


Signal


Telegram


Kaizala


Facebook

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen